9
Nov
2015
3

Pralinen – einfach selbst machen

Pralinen sind natürlich ein absoluter Klassiker, wenn es um Geschenke geht. Ob Frauen oder Männer – jeder steht doch auf die kleinen Leckereien. Dabei sind natürlich gekaufte Pralinen nicht besonders einfallsreich, oder? Pralinen sind nämlich auch total einfach selbst zu machen. Wie? Ganz einfach:

In einem Topf Wasser erhitzen (nicht kochen!), von der Kochstelle nehmen und eine hitzebeständige Schale hineinstellen. Das Wasser sollte so hoch sein, dass die Schale nur etwa bis zur Hälfte im Wasser steht. Nun die Schokolade auf einem Brettchen in möglichst kleine Stücke zerkleinern (so schmilzt sie gleichmäßiger) und in die Schale geben. Bitte darauf achten, dass kein Wasser in die Schale kommt – schließlich sollte die Konsistenz der geschmolzenen Schokolade nachher perfekt sein. Nun die Schokolade gleichmäßig, langsam schmelzen lassen.

Danach die Schokolade in kleine Förmchen gießen. Wer mag, kann vorher noch Nüsse, Puffreis, Krokant, Rosinen etc. hineinlegen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache es schmeckt.

Damit das Ganze am Ende schneller wieder aushärtet, kann die Schokolade in den Kühlschrank gestellt werden. Und jetzt? Jetzt muss das Ganze nur noch hübsch verpackt werden und fertig ist das perfekte Mitbringsel für die Vorweihnachtszeit.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Schoki1

Schoki2

Schoki3

Schoki4

Schoki5

 

Hinterlasse eine Antwort