Header Oktoberfest

Fesche Tipps für Ihre Oktoberfest-Gaudi

Nicht mehr lange und es heißt wieder „O’Zapft is!“. Egal ob Sie selbst zum beliebtesten Volksfest der Welt fahren oder daheim mit Freunden und Familie eine fesche Oktoberfestparty feiern, das perfekte Outfit und eine authentische Dekoration sind das A und O für eine gelungene Gaudi. Wir stellen Ihnen die aktuellen Trends für das Oktoberfest 2016 vor.

 
 

Klassisch und voll im Trend – Das Dirndl

Für die Damen ist ein Dirndl bei der Wiesn-Gaudi unverzichtbar. Die traditionellen Trachtenkleider liegen nach wie vor im Trend und sind dabei vielfältig wie noch nie. Typischerweise besteht ein Dirndl aus dem Dirndlkleid – auch Leibkittel genannt – der Bluse und einer Schürze. In der klassischen Variante sollten Sie ein Dirndl in rot, blau, dunkelgrün oder zartem rosa wählen. Die Trendfarben 2016 sind eher die zarten Pastelltöne wie Vanille, Flieder oder Hellblau. Grundsätzlich ist bei der Farbwahl aber erlaubt, was gefällt. Achten Sie nur darauf, dass die dazugehörige Schürze nicht zu grell und knallig ist und zur Grundfarbe des Dirndls passt. Besonders beliebt sind auch in diesem Jahr Ton-in-Ton Kombinationen, bei denen die Farbe der Schürze sich nur leicht im Ton vom Kleid unterscheidet. Wenn Sie auf einen besonderen Hingucker Wert legen, wählen Sie eine Wendeschürze oder eine Schürze mit Muster. Mit einem hübschen Blumenmuster oder Herzchen können Sie in diesem Jahr nicht viel falsch machen. Bei der Länge des Dirndls sollten Sie darauf achten, dass der Rock mindestens knieumspielend ist. Das sieht nicht nur eleganter aus, sondern schützt auch zu fortgeschrittener Stunde vor allzu aufdringlichen Zeitgenossen, die vielleicht die eine oder andere Maß Bier zu viel hatten. Wenn Sie Bein zeigen möchten, greifen Sie lieber zur Lederhose, als zu einem kurzen Rock.

Die Lederhose für Sie

Die klassische Lederhose ist schon lange nicht mehr nur den Herren vorbehalten. Sie ist eine prima Alternative zum Dirndl und zudem auch noch äußerst bequem. In der Kombination mit schicken Hosenträgern und einer Karobluse stellt sie so manches Exemplar für Herren in den Schatten. Sie haben die Wahl zwischen kurzen Lederhosen, Hotpants in Lederoptik oder der klassischen Kniebundhose. Mit kunstvollen Stickereien und Ziernähten versehen, wird die Lederhose so zum optischen Schmankerl Ihres Wiesn-Outfits.

So setzen Sie Akzente

Bei der Bluse müssen Sie in diesem Jahr nicht auf Farbe verzichten. Farbige Dirndl-Blusen liegen im Trend. Aber auch hier gilt: möglichst eine Farbe wählen, die zum Dirndl passt. Sie lieben es doch eher klassisch? Dann greifen Sie zu einer Bluse in weiß oder creme. Hier kann ein dezentes Stickmuster oder verführerische Spitze die weiblichen Reize gekonnt in Szene setzen. Zusätzliche modische Akzente können Sie mit einem feschen Trachtenhut oder anderen Accessoires wie Schmuck mit Brezn oder Lebkuchenherz-Anhängern, Halstüchern oder Schals und Taschen mit Oktoberfest-Motiven setzen. Der Trachtenhut mit schmucken Federn wird auch dieses Jahr auf der Wiesn das Must-have sowohl für Damen als auch Herren sein.

 

Lederhosen für Ihn

Für die Herren ist eine traditionelle Lederhose Pflicht auf der Wiesn. Ob kurz oder lang, ohne Lederhose geht einfach nichts. Bei der Wahl des Hemdes ist, ähnlich den Damen, mittlerweile erlaubt, was gefällt. Also greifen Sie gerne zu farbigen oder gemusterten Hemden. Am besten eignen sich Hemden mit eingearbeiteten Biesen und Stehkragen. Beim Material ist Baumwolle die ideale Wahl, da sich das Hemd einfach waschen lässt und außerdem einen angenehmen Tragekomfort bietet. Die Must-haves für Herren in diesem Jahr sind der Trachtenhut und die traditionellen Loferl, auch als Wadenwärmer oder Kniestrümpfe bekannt. Hier darf Mann gern in den Farbtopf passend zum Hemd greifen.Die perfekte Ergänzung sind bayrische Trachtenschuhe.

Die Wiesn-Party daheim

Sie haben weder Zeit noch Gelegenheit, die Wiesn live mitzuerleben? Auch das ist kein Problem. Schmeißen Sie einfach eine stilechte Oktoberfest-Party in den eigenen vier Wänden. Dazu gehört neben traditionellem Essen wie Weißwurst, Brathendl und Brezen natürlich auch eine zünftige Maß Bier und selbstverständlich die entsprechende Dekoration. Am einfachsten ist es, wenn Sie in Ihrem Wohnzimmer oder auf der Terrasse ein wenig Platz schaffen und eine typische Bierzeltgarnitur aufstellen. Die hat den Vorteil, dass alle dicht und gemütlich beisammensitzen können. So schunkelt es sich auch leichter zur Oktoberfest-Musik. Die Tische dekorieren Sie mit Tischdecken , Servietten , Trinkbechern und Tellern im traditionell blauweißen Bayernmuster. Als besonderen Akzent drapieren Sie doch einfach eine Efeuranke auf dem Tisch. Das bayrische Buffet macht dann mit ein paar stilechten Deko-Piekern gleich mehr her und die Wände verzieren Sie mit ein paar hübschen Wimpelketten, Girlanden und Luftballons in Blau und Weiß. Wenn Sie es noch ein wenig üppiger haben möchten, hängen Sie eine gebundene Buchsbaum-Girlande über der Tür auf und ergänzen Sie diese mit einem stilechten Willkommensschild. Als kleines Gastgeschenk bereiten Sie für jeden Gast eine kleine Geschenkbox z.B. mit einem kleinen Lebkuchenherz mit persönlichem Spruch vor. So werden Ihre Gäste sich von Anfang an wohlfühlen und gleich in bester Stimmung für die ultimative Gaudi sein.