Festlicher Glanz überall

Tipps & Trends für eine geschmack­volle Weihnachts­dekoration

Es ist unverkennbar – die Tage werden langsam dunkler und die Weihnachtszeit rückt in greifbare Nähe. Höchste Zeit also, mit edler Tisch- und Fensterdekoration sowie mit schmucken Adventskränzen und natürlichen Deko-Elementen für mehr Gemütlichkeit und festlichen Glanz zu sorgen. Holen Sie sich mit den aktuellen Deko-Trendfarben Eisblau, Weiß und Silber den weihnachtlichen Zauber einer romantischen Winterlandschaft in Ihr Zuhause. Wir zeigen Ihnen, wie sie im Handumdrehen eine geschmackvolle und elegante Weihnachtsdekoration zaubern.

Weihnachts­dekoration kreativ selbst gestalten

Gerade in der Vorweihnachtszeit bleibt wegen der vielen Vorbereitungen für das Fest oftmals wenig Zeit, eine aufwendige Weihnachtsdekoration zu gestalten. Anne Schriek, Mitarbeiterin im Einkaufsbereich Dekoration bei KiK, ist nicht nur passionierte Bastlerin, sondern weiß, worauf es bei einer geschmackvollen Weihnachtsdekoration ankommt:

 

Toll finde ich dekorative Gegenstände, die ich je nach Saison mit nur ein, zwei Handgriffen entsprechend anpassen kann.

Anne Schriek
Mitarbeiterin im Einkaufsbereich Dekoration

Besonders die aktuellen Dekotrends bieten viel Spielraum für kreative Ideen. Inspiriert von den Farben zauberhafter Winterlandschaften dominieren 2014 Blau- töne in Kombination mit Weiß und Silber. Eine ansprechende Fensterdekoration lässt sich so zum Beispiel ganz leicht aus einem dickeren Ast und der Jahreszeit entsprechender Hängedekoration gestalten.

Natürliche Materialien wie Holz, Korb oder Wolle liegen diese Saison ebenso voll im Trend. Besonders charmant wirkt die Weihnachtsdekoration dann im Zusammenspiel mit Lichterketten oder anderen dekorativen Beleuchtungselementen. Im Kontrast dazu setzen Sie mit Windlichtern oder Kerzenschalen aus Kupfer edle Akzente.

Weihnachts-Deko
 

Klassisch oder natürlich – der Advents­kranz

Ob ganz klassisch aus Tannenzweigen gebunden oder im natürlichen Look aus geflochtenem Korb – der Adventskranz ist ein Muss bei der weihnachtlichen Dekoration. Gestalterisch sind der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. Deko-Elemente wie Kugeln, Schleifen oder Engel und Sterne lassen sich leicht mit einer Heißklebepistole am Kranz befestigen.

Wer es schlichter mag, platziert nur die Kerzen auf dem Kranz. Am besten eignen sich Stearinkerzen für den Adventskranz, da sie nicht tropfen. Dank eines höheren Schmelzgrades wird das Wachs nicht so flüssig und durch die Vertiefung am Docht brennt diese Kerze nach innen ab.

 

Annes Tipp: Die Mitte des Kranzes einfach mit ein paar Weihnachtskugeln füllen. Um eine einheitliche Optik zu erhalten, verwende ich die gleichen Kugeln, die ich auch später zum Schmücken des Tannenbaumes nehme.

Anne Schriek
Mitarbeiterin im Einkaufsbereich Dekoration

Weihnachtliche Tisch­dekoration

Der Esstisch ist in den meisten Fällen der zentrale Punkt des Familienlebens. Ob festliches Weihnachtsmenü oder gemütlicher Adventskaffee, hier sollte eine geschmackvolle Dekoration in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Ideal ist ein Kerzentablett oder eine Schale mit Teelichthaltern in der Mitte des Tisches, denn dies lässt sich am einfachsten der Jahreszeit anpassen. Ordnen Sie kleine Weihnachtskugeln in den aktuellen Trendfarben kombiniert mit selbst gesammelten Tannenzapfen, Nüssen oder Zweigen um die Kerzen herum auf dem Tablett an. Das schafft ein natürlich elegantes Ambiente.

Nach Weihnachten werden die Kugeln dann gegen winterliche Materialien wie etwas Moos, Federn oder Wolle ausgetauscht.

Tischdekoration