RATGEBER

Unsere Styling Tipps für Dich

Die Hochzeit der liebsten Freundin, das Rockkonzert deiner Lieblingsband oder der jährliche Besuch auf der Wiesn: es gibt viele Gelegenheiten, ein traumhaftes Haarband zu tragen. Ob in der Form eines farblich auf das eigene Haar abgestimmten Zopfes, mit wunderschönen Prints in allen Farben oder kleinen Stickereien.

Bei Haarbändern hast du eine riesige Auswahl an vielen verschiedenen Farben, Formen und Größen. Schau einfach mal in unseren Filialen vorbei. Dort erwartet dich eine große Auswahl an Haarbändern und Tüchern - wie genau du dir deine Looks damit basteln kannst, zeigen wir dir! ✔



Es muss schnell und einfach gehen?


1. Binde deine Haare zu einem einfach lockeren Dutt relativ weit oben am Kopf. Er muss nicht fest und streng sitzen. Es reicht, wenn  er deine Haare zusammen hält.
2. Falte das Tuch in der Breite wie du es magst, und binde es von Hinten angefangen um deinen Kopf. Sollte es runter rutschen, kannst du es ganz einfach mit Klammern fixieren.
3. Knote das Tuch an der Stirn mit einem Knoten fest, aber nicht zu stark, damit es beim bewegen des Kopfes nicht rutscht.
Unser Tipp: Setzte den Knoten nicht mittig, sondern leicht versetzt. So sieht es lässiger aus.


Du magst es eher offen?



1. Teile deine Haare in zwei Partien und binde den oberen Teil zu einem Zopf, damit dein Haar später über das Tuch fallen kann.
2. Falte das Tuch nach belieben breit oder schmal und binde es von vorne beginnend um deinen Kopf.
3. Knote das Tuch am Hinterkopf zusammen und fixiere es mit kleinen Klammern.
Entferne das Haargummi, löse den Zopf und lasse deine Haare leicht und locker über das Tuch fallen.
Unser Tipp: Hole dir an den Seiten ein paar Strähnen heraus, dann ist der Look nicht zu streng.


Flechten oder eindrehen?


1. Teile deine Haare in 3 Partien ab. Zwei an den Seiten und einen hinten. Hinten sind dabei die meisten Haare.
2. Flechte oder drehe die Haarpartien an den Seiten nach hinten hin ein. Je nachdem wie es dir gefällt, kannst du diese nur drehen oder anders binden. Knote diese am Hinterkopf zusammen.
3. Binde das Haarband um deinen Kopf so, dass es vorne an der Stirn sitzt und deine Haare zum Teil locker darüber fallen können.
Unser Tipp: Hierbei sind zum Beispiel Haarbänder im Farbton deiner Haare wunderschön.

Einfach nur binden


1. Style deine Haare offen und zaubere dir unten noch ein paar Locken oder Wellen.
2. Stecke dir deine Haare hinter die Ohren, damit diese nicht nach vorne rutschen. Hierbei kannst du auch gerne eine Klammer verwenden.
3. Binde das Haarband vom Hinterkopf beginnend nach vorne um deinen Kopf und knote es vorne an der Stirn zusammen.
Unser Tipp: Binde den Knoten auch hier nicht mittig, sondern leicht versetzt.


Einfach und locker


1. Binde deine Haare locker zu einem einfachen Zopf zusammen, setzte dabei das Haargummi am Nacken an, sodass dein Zopf nicht streng wird.
2. Knote das Haarband um das Haargummi und ziehe feste zu.
3. Geh nochmal durch deinen Zopf, damit zwischen Haarband und Haaren ein Übergang entsteht.


Du willst direkt loslegen? Unser Filialfinder zeigt dir die nächste KiK-Filiale, in der du dich in dein neues Lieblingshaarband verlieben wirst!

Teile deinen Look unter dem Hashtag #lovekik und inspiriere andere Fashionistas.

Noch mehr Accessoires


Noch mehr Inspiration für dich



campaign/1456

campaign/1354

campaign/1548

campaign/686

campaign/677