Auf geht es in den Vertrieb
Praxistage bei KiK

In diesem Beitrag erfahren Sie, warum wir unsere Zentralmitarbeiter regelmäßig in den Vertrieb schicken – und wie beide Seiten davon profitieren.

Bei KiK wird geteilt – und zwar die Aufgaben. Die Europazentrale in Bönen übernimmt die administrative Planung und Organisation, der Großteil unserer Mitarbeiter arbeitet aber in den Filialen. Da sich Büroalltag und Vertriebsalltag grundlegend unterscheiden, haben Mitarbeiter der Zentrale die Möglichkeiten, in Praxistagen in den Filialalltag reinzuschnuppern.

Sarah-Laureen Klute aus der Abteilung Personalentwicklung arbeitet seit knapp einem Jahr bei KiK und hat für einen Tag die KiK-Filiale in Lünen unterstützt. Wir haben ein kurzes Interview mit ihr geführt:

Sarah-Laureen Klute in der KiK Filiale in Lünen

Sarah-Laureen Klute in der KiK Filiale in Lünen

 

Warum haben Sie an den Praxistagen teilgenommen?

Sarah-Laureen Klute: „Ich finde es wichtig, den Bezug zum Tagesgeschehen in der Filiale nicht zu verlieren. Hier generieren wir unseren Umsatz und hier pulsiert das Herz des Unternehmens, da die Beziehung zu den Kunden gepflegt und unsere Ware verkauft wird.“

Wie haben Sie von dem Filialtag profitiert?

Sarah-Laureen Klute: „Die Begeisterung, mit der die Mitarbeiter in der Filiale an die Arbeit gehen, motiviert mich auch im Büro, alles zu geben. Man versteht sich durch den Praxistag als ein Ganzes, das zusammenwirkt. So konnte ich noch motivierter wieder zurück an meine Arbeit gehen. Zudem erfüllt mich Respekt vor dem, was die Kollegen in der Filiale tagtäglich bewegen und leisten. Sie haben mir in jeden Bereich Einblicke gegeben: Reduzierungen, Warenpräsentation, Umbau, Aufbügeln und vieles mehr. Dabei habe ich das familiäre Gemeinschaftsgefühl der KiK-Filiale erleben dürfen.“

Würden Sie diese Erfahrung anderen Mitarbeitern empfehlen?

Sarah-Laureen Klute: „Die Praxistage sind definitiv für jedermann zu empfehlen. Es hat mir viel Spaß gemacht, verschiedene Herausforderungen, wie zum Beispiel den Umbau einer Rückwand, zu bewältigen. Es war für mich ein echtes Erfolgserlebnis, dass ich direkt aktiv mitarbeiten konnte. So ein Tag ist natürlich auch empfehlenswert, um als Zentraler die Filialmitarbeiter besser zu verstehen und zu erfahren, warum manche Abläufe wie stattfinden. Aber auch das Filialteam profitiert davon, denn sie bekommen die Möglichkeit Fragen zu stellen und Feedback zu geben. Mein Fazit ist, dass gegenseitiges Verständnis auf jeden Fall durch Austausch und aktive Mitarbeiter gefördert wird.“

Kontaktadresse

KiK Textilien und Non-Food GmbH

Siemensstraße 21
59199 Bönen

Tel.: 0049-(0)2383 / 95-40
Fax: 0049-(0)2383 / 95-4130