Meine Ausbildung zum Immobilienkaufmann bei KiK

Autor: Yannik Kühne

Mein Name ist Yannik Kühne und ich absolviere seit Sommer 2019 eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann bei KiK.

Wenn man sich für die Ausbildung zum Immobilienkaufmann interessiert und eine Stellenanzeige von KiK für die Ausbildung zum/-r Immobilienkaufmann/-frau sieht, denkt man vielleicht „KiK ist doch ein Textildiscounter, wieso bildet KiK im Immobilienbereich aus?“ Diese Gedanken hatte ich zu Anfang auch, aber nach ungefähr acht Monaten Erfahrung bei KiK, kann ich Euch guten Gewissens sagen, dass KiK zu Recht im Immobilienwesen ausbildet.

Seit dem Start meiner Ausbildung konnte ich viele Eindrücke in den vielen verschiedenen Abteilungen der Immobilienverwaltung bei KiK kennenlernen. Dazu zählt zum Beispiel die Abteilung „Miet- und Vertragsmanagement“. Dort habe ich Einblicke in unsere Mietverträge und Vertragsvereinbarungen im Zusammenhang mit unseren Objekten erhalten. Da KiK sich im Bereich der Gewerbeimmobilien bewegt, gibt es, im Gegensatz zum Wohnimmobilienbereich, ziemlich viel Verhandlungsspielraum in den Verträgen.

KiK Filialen 02

Zurzeit bin ich in der Abteilung „Nebenkosten“ eingesetzt, in der wir Nebenkostenabrechnungen prüfen und abrechnen, Gewerbeanmeldungen durchführen, Sondernutzerlaubnisse beantragen und Vieles mehr.

Ein anderer spannender Aspekt bei der Ausbildung zum Immobilienkaufmann bei KiK ist, dass man im Laufe der Ausbildung so viele verschiedene Abteilungen durchläuft, welche im Zusammenhang mit dem Immobilienwesen stehen und man somit einen optimalen Überblick über den gesamten Immobilienbereich bei KiK erlangt. Dadurch kann ich mir im Laufe der Zeit ein großes Bild von dem gesamten Immobilienbereich aneignen.

Parallel zur praktischen Ausbildung im Betrieb, gehe ich natürlich auch in die Berufsschule, um den theoretischen Teil zu erlernen. Die Berufsschule ist in Bochum und findet eine komplette Woche im Monat statt. Die Berufsschule ist ausschließlich auf Immobilienkaufleute spezialisiert, was ein großer Vorteil ist, da alle Lehrerinnen und Lehrer auf diesen Bereich fokussiert sind.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit meinen Worten ein wenig in die Immobilienwelt von KiK und in den dazugehörigen Ausbildungsberuf führen.

Falls ihr auch Lust auf einen Ausbildung zum/-r Immobilienkaufmann/-frau habt, dann informiert Euch gerne hier: https://www.kik.de/unternehmen/karriere/alle-stellenangebote/stellendetails/?job=63000-454015395-00001866-3. Denn KiK sucht noch für Sommer 2020 Auszubildende!

Ich wünsche Euch für die Zukunft alles Gute und vielleicht bis bald!

Yannik Kühne