Länderportrait Polen: KiK als Modeexperte, der an die Geldbörse denkt

Anderes Land – anderes Image: Vielleicht wissen Sie, dass wir mit KiK mittlerweile in insgesamt in 11 europäischen Ländern mit unseren Filialen vertreten sind. Aber nur, weil Logo, Innenarchitektur und Ware übereinstimmen, heißt das noch lange nicht, dass KiK auch in jedem Land gleich wahrgenommen wird.

Wir haben vor Ort in unseren Ländergesellschaften nachgefragt und spannende Ergebnisse erhalten. Zum Image von KiK, regionalen Besonderheiten der einzelnen Länder und zu ihren Zukunftsplänen für das bevorstehende Jahr. Nach und nach wollen wir Ihnen in den kommenden Wochen nun jeweils einen kleinen Einblick in eines unserer Expansionsländer geben.

Den Anfang macht Polen:

Unsere erste polnische Filiale wurde 2012 eröffnet. Mittlerweile sind es insgesamt 258 Ladengeschäfte, in denen die Polinnen und Polen nach Herzenslust shoppen können. Und das tun Sie auch mit Begeisterung.

Denn in Polen wird viel Wert auf gutes Aussehen und modische Produkte zu günstigen Preisen gelegt. Und genau dafür steht KiK in unserem östlichen Nachbarland. Hier werden wir als Modeexperte mit breitem Sortiment betrachtet, der an die Geldbörse denkt, gute Qualität bietet und im Non-Food-Bereich kreative Lösungen für unterschiedlichste Themengebiete vom Buntstift bis zur Fahrradklingel liefert.

Länderinformationen Polen

Einwohneranzahl Polen: 38.427.000

Fläche: 312.679 km²

Bevölkerungsdichte: 123 Einwohner pro km²

Geschäftsführer: Mariusz Kulik

Start Vertriebsbüro: März 2012

Filialen in Polen: 258 Filialen

Mitarbeiter insgesamt in Polen: 1811 Mitarbeiter

Unser Kundenmagazin für Polen
Unser Kundenmagazin für Polen

Großer Erfolg in den sozialen Netzwerken

Dementsprechend stellt sich in Polen auch unser Marketing auf: Modern und kreativ. Soziale Netzwerke sind hier äußerst beliebt und unsere polnischen Kollegen konnten eine Vielzahl von Fans für unsere Kanäle, wie Facebook, Instagram oder LinkedIn gewinnen. Insbesondere bei Instagram, wo Polen erst seit Mai 2017 aktiv ist, folgen uns bereits mehr als 80.000 Nutzer und die Zahlen steigen stetig. Daran soll auch 2019 kräftig weiter gearbeitet werden. Zum Beispiel durch die Zusammenarbeit mit Influencern, wie der Bloggerin Paulina Czepielewicz, die mit ihren Fotos täglich mehr als 300.000 mode- und lifestylebegeisterte Menschen erreicht.

Alle Zeichen auf Wachstum

Für 2019 stehen die Zeichen bei KiK Polen weiterhin auf Wachstum und Weiterentwicklung. Geplant ist, das Filialnetz um weitere 60 Standorte zu erweitern.

Begleitet werden diese Expansionsbestrebungen durch ein breites, abwechslungsreiches und buntes Programm aus Marketing- und PR-Maßnahmen. So dürfen sich die KiK-Kunden in Polen – fast schon traditionell – bei jeder Neueröffnung auf den KiK Fashion Truck freuen. Dieser macht als mobiler KiK-Showroom vor den neuen Filialen Station und bringt attraktive Angebote und Aktionen mit.

Der Blick für das Wesentliche ist geblieben

Neben den üblichen Marketing und PR-Maßnahmen möchten unsere polnischen Kolleginnen und Kollegen im kommenden Jahr zudem erneut einen Fokus auf die Unterstützung sozialer Projekte legen Gemeinsam mit unseren Kunden unterstützen sie aktiv die Stiftung Help and Hope, um die Chancen für Kinder und Jugendliche zu verbessern.

 

Kleiner Funfact:

Der Großteil der KiK-Kunden ist weiblich. Mit diesem Wissen im Hinterkopf suchte unser Expansionsteam in Polen offenbar auch den Standort der ersten polnischen Filiale aus. Denn in der Region um Środa Wielkopolska herrscht der höchste Frauenanteil des Landes.