Hinter den Kulissen des Marketings: So werden unsere Produkte ins richtige Licht gerückt

Regelmäßig liegt es in unseren Briefkästen und präsentiert uns die neusten Angebote - Sie erraten es vielleicht schon, die Rede ist von dem KiK Prospekt. Bis wir das Prospekt in den Händen halten können, hat unser Marketingteam bereits viele Stunden an Arbeit in jede einzelne Seite investiert. Nachfolgend nehmen wir Sie mit auf die Reise und schauen uns an wie die Bilder für unsere Marketingsmaßnahmen entstehen.

Es blitzt im Sekundentakt und Menschen eilen durch die Gegend. Als ich das Fotostudio in Duisburg betrete, herrscht trotz früher Stunde schon ein reges Treiben. Im Mittelpunkt des Raumes steht eine junge Frau, die im Rhythmus des Blitzes ihre Mimik und Posen verändert. Das muss anstrengend sein, denke ich mir, obwohl es bei Michelle – so heißt das Model – buchstäblich einfach und unkompliziert wirkt.

Ich bin heute vor Ort, weil das Prospektteam aus der Mediaproduktion mich eingeladen hat, einmal ein Fotoshooting zu begleiten und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Die Bilder finden Sie nachher zum Beispiel in unseren Prospekten oder in verschiedenen Frauenmagazinen.

Fotoshooting Marketing
Emsiges Treiben am Set

Was so einfach aussieht, ist ganz schön viel Arbeit

Das Team ist schon früh in den Tag gestartet. Bevor das Fotoshooting losgeht, muss das Model geschminkt und die Kulisse aufgebaut werden. Und immer ist der Zeitplan straff, damit die Vielzahl an Outfits geshootet werden können. Dafür muss für jede einzelne Einstellung das Licht und der Hintergrund verändert werden. Und jedes Mal, wenn das Outfit gewechselt wird, muss nachgerichtet werden, damit alles sitzt, wie es soll! Wer schon mal bei einem Fotoshooting war, oder eins im Fernsehen verfolgt hat, hat sich vielleicht über die vielen Menschen am Set gewundert. Ich erfahre, dass jeder seine feste Rolle hat und nur gemeinsam ein effektiver Ablauf des Tages gewährleistet werden kann. Neben dem Fotografen gibt es zum Beispiel eine Stylistin, einen Fotoregisseur, einen Make-Up Artist – schlussendlich kommen so insgesamt ca. 10 Personen zusammen, die Hand in Hand zusammenarbeiten.

Während des Shootings steigt die Temperatur in dem Fotostudio auf sommerliche Höchstgrade, doch das Team lässt sich nicht davon beirren, dass der Schweiß tropft.

Improvisationstalent ist gefragt

Zum Mittag sind alle Fotos für die Frauenmagazine im Kasten und die Kulisse wird umgebaut. Während das Model Michelle mit einem fröhlichen „See you“ das Fotostudio verlässt, treffen die ersten Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ein und stürzen sich direkt auf die großen Legosteine, die jetzt im Mittelpunkt des Sets stehen.

Freundlich aber bestimmt werden die Kids in die Maske bugsiert. Nachdem auch die Outfits sitzen, drapiert das Team sie rund um die Legosteine. Jetzt sind nicht nur fotografische, sondern auch Entertainment-Qualitäten gefragt. Die Sachen müssen richtig sitzen, die Kinder bei Laune bleiben und gleichzeitig eilt die Zeit. In Deutschland hat der Gesetzgeber klar geregelt, wie lange Kinder an Fotoshootings teilnehmen dürfen, bis dahin muss das Team ein gutes Foto bekommen. Spätestens jetzt kann ich einen deutlichen Unterschied zum geordneten Ablauf des Fotoshooting am Morgen feststellen. Nach fünf Minuten ist das eine Kind am Brüllen, während das andere zu viel Energie hat, um an einer Stelle zu stehen und ständig aus dem Bild rennt. Das Team nimmt’s locker, und versucht Grimassen schneidend und hüpfend an das perfekte Bild zu kommen.

Kulisse für das Prospektshooting
Manchmal ist weniger mehr, auch aus einer simplen Kulisse mit Legosteinen, können nachher tolle Bilder entstehen.

Zum Nachmittag hin sind eine Menge Fotos geschossen wurden, doch die Arbeit des Prospektteams ist noch nicht vorbei. Im Nachgang zum Fotoshooting muss eine Bildauswahl getroffen werden und die Fotos werden dann nochmal bearbeitet. „Wenn es im Prospekt nachher aussieht, als wäre das Bild ohne große Mühe entstanden, haben wir unser Ziel erreicht“, erklärt mir der Fotograf zum Schluss des Tages.

Während die Fotos gemacht werden, wird zeitgleich an einem Bildschirm kontrolliert und eine erste Vorauswahl getroffen.
Während des Fotoshootings, wird bereits die erste Vorauswahl getroffen.
In der Maske: Hier werden die Models für das Fotoshooting vorbereitet
In der Maske: Hier werden die Models für das Fotoshooting vorbereitet