Neues aus dem Textilbündnis: Projektstart in Tamil Nadu

In Indien arbeiten 17% aller Beschäftigten für den Textil- und Bekleidungssektor. Tamil Nadu ist eine Region, die im südlichen Indien liegt. Dort befindet sich das Zentrum der Garnproduktion, wo circa 2.000 Spinnereien produzieren. Ungefähr 80% der Beschäftigten in Spinnereien sind Frauen, darunter auch Minderjährige. Gerade die tieferen Stufen der Lieferkette – wie Spinnereien – sind für ausländische Hersteller oder Marken oft nur schwer zu durchdringen.

Die Bündnisinitiative zur Verbesserungen der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie in Tamil Nadu ist nun offiziell gestartet: Anfang Juli haben die beteiligten Bündnismitglieder die Verträge unterzeichnet. KiK und weitere Mitglieder aus dem Textilbündnis engagieren sich in der Initiative.

Damit sind vielfältige Aktivitäten angestoßen, die bessere Arbeitsbedingungen in der lokalen Textilindustrie zum Ziel haben. Bereits im vergangenen Jahr war mit einem Auftaktworkshop mit Vertreter/-innen der Textilindustrie im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu dafür erfolgreich der Grundstein gelegt werden.

In enger Zusammenarbeit mit der lokalen „Multi-Stakeholder-Initiative Tamil Nadu“ sollen nun Veränderungen auf drei Ebenen angestoßen werden. Es wird ein Schulungsprogramm geben, welches die geplante Einrichtung von Beschwerdestellen in 300 Fabriken begleitet und Arbeiter/-innen wie Management hinsichtlich Arbeitsrechte und Beschwerdemechanismen informiert. Der Dialog zwischen den wesentlichen Akteursgruppen der lokalen Textilindustrie soll für die Rechte der Arbeiter/-innen sensibilisieren. Außerdem sollen Arbeits- und Unterkunftsinspektionen durch Trainings für 40 staatliche Inspektoren verbessert und an internationale Standards angepasst werden.

Was sind Bündnisinitiativen?

Bündnisinitiativen sind Maßnahmen vor Ort in den Produktionsländern, die Zulieferer und lokale Akteure wie Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen einbeziehen, über Überprüfung hinaus-gehende Kapazitätsaufbau-Maßnahmen vorsehen sowie thematische oder Länderschwerpunkte setzen. Sie werden von mehreren Bündnismitgliedern gemeinsam konzipiert und in Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen, Programmen und Initiativen umgesetzt. In Bündnisinitiativen arbeiten private Unternehmen, Nicht-Regierungsorganisationen, Standardorganisationen, Gewerkschaften und die öffentliche Entwicklungszusammenarbeit Hand in Hand. Die zielgerichtete Kombination von Innovationskraft, Kapital und Ressourcen, Wissen und Erfahrungen der Akteure schafft neue Möglichkeiten für positive Entwicklungsimpulse in der Textillieferkette. Die Mitglieder in einer Bündnisinitiative führen die Bündnisinitiative gemeinschaftlich durch und bringen jeweils eigene Beiträge in die Bündnisinitiative ein.

Tamil Nadu - in dieser Region in Indien ist die Bündnisinitiative gestartet
Tamil Nadu - in dieser Region in Indien ist die Bündnisinitiative gestartet