Wir stellen vor: Der Qualifizierungszirkel Vertrieb

Der Handel ist einem ständigen Wandlungsprozess unterworfen, deshalb nimmt die stetige Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter einen besonders hohen Stellenwert ein. Wir wissen, dass von guter Weiterbildung beide Seiten profitieren, sowohl KiK, als auch unsere Mitarbeiter.

Für uns als Unternehmen bedeutet Weiterbildung, dass wir immer genügend qualifizierte Fachkräfte haben, die den Herausforderungen des Einzelhandels gerecht werden. Auch für die Mitarbeiter bietet Weiterbildung viele Vorteile: Sie bekommen neues Wissen vermittelt, qualifizieren sich für zusätzliche Aufgaben und entwickeln sich somit beruflich weiter.

Bei KiK gibt es viele verschiedene Ansätze für Weiterbildungsmöglichkeiten. Heute möchten wir Ihnen den Qualifizierungszirkel für den Vertrieb vorstellen. Daran können unsere Teamleitungen aus den Filialen teilnehmen.

Weiterbildung als ganzheitliches Konzept
Für den Qualifizierungszirkel Vertrieb haben wir ein innovatives Weiterbildungskonzept gewählt – es gibt insgesamt fünfzehn verschiedene Bausteine. Diese bauen aufeinander auf und werden in einem Zeitraum von insgesamt einem Jahr vermittelt. Verschiedene theoretische Komponenten werden komplementär zu praktischen Bausteinen angeboten, sodass wir ein ganzheitliches Konzept anbieten können, von dem die Mitarbeiter bestmöglich profitieren. Die Teamleiter lernen mehr über Mitarbeiterführung, organisieren zum ersten Mal selbst eine Inventur und lernen durch verschiedene Aufgabenstellungen unseren Kunden besser kennen.

Jedes Jahr gibt es rund 80 Schulungsplätze und viele interessierte Teamleiter. Die Teilnehmer werden von unseren Verkaufsleitern ausgesucht. Bevorzugt werden besonders engagierte und langjährige Mitarbeiter.

Wenn die Teamleiter den letzten theoretischen Baustein erfolgreich beendet haben, bekommen sie eine Qualifizierungsurkunde überreicht. Anschließend können sie das erlernte Wissen im Filialalltag anwenden.