organic cotton 1

Organic Cotton

Organic Cotton wird für Unternehmen zunehmend wichtiger. Aber was bedeutet dieser Begriff eigentlich?

Rund die Hälfte der Kleidung von KiK besteht aus Baumwolle. Der Anteil an Bio-Baumwolle (Organic Cotton) beträgt derzeit noch weniger als ein Prozent. Das liegt daran, dass erfahrungsgemäß für unsere Kunden die Frage der Verwendung von Bio-Baumwolle in den Artikeln keine große Rolle spielt. Trotzdem hat sich KiK im Rahmen des Textilbündnisses zu einer Erhöhung seines Bio-Baumwollanteils verpflichtet. Ziel ist hierbei sowohl einen sozialen als auch okölogischen Beitrag zum Handel zu leisten.

Die Mehrheit unseres Baumwoll-Sortiments unterliegt dem STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Mit diesem Standard werden seit 1992 Textilprodukte ausgezeichnet, die den gesetzlichen oder von Öko-Tex vorgegebenen humanökologischen Anforderungen, Prüfkriterien und Grenzwerten entsprechen.

Textilien, die mit diesem Label versehen sind, gewährleisten auf Grundlage eines umfangreichen und strengen Maßnahmenkatalogs die Übereinstimmung mit den aufgestellten Kriterien. Dabei gilt: Die Zertifizierung erfolgt nur, wenn alles den geforderten Kriterien entspricht. Das beinhaltet beispielsweise auch Nähgarne, Drucke oder Knöpfe. Umfang und Anforderungen der Öko-Tex-Schadstoffprüfungen richten sich nach dem Gebrauch eines Produktes: Je intensiver der Hautkontakt, desto strengere Grenzwerte müssen unterschritten werden.

Bereits jetzt gibt es bei KiK Kleidung, die zertifiziert ist und über diese Fasern aus biologischem Anbau verfügt. Vor allem für unsere Kleinsten möchten wir nur das Beste. Deshalb bieten wir eine Auswahl an T-Shirts, Socken und Bodys für Babys und Kleinkinder aus Organic Cotton an.

Baumwolle ist nicht gleich Baumwolle. Aus diesem Grund ist es wichtig, immer auf den Hinweis zum zuverlässigen Zertifikat zu achten.