Rund 790 Azubis beginnen ihre Ausbildung bei KiK

Bönen, den 2. August 2021

Der stationäre Einzelhandel ist noch immer massiv von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen. Dennoch möchte KiK langfristig weiter wachsen und konnte die Einstellungszahlen zum Ausbildungsstart erneut steigern. Insgesamt starten rund 790 Azubis in elf verschiedenen Ausbildungsberufen in ganz Deutschland. Das sind rund 90 Ausbildungsplätze mehr als im Vorjahr und sogar 140 mehr als vor der Pandemie im Jahr 2019.

Patrick Zahn, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Ich bin davon überzeugt, dass wir die aktuellen Herausforderungen überwinden und an unseren Erfolgskurs der letzten Jahre anknüpfen werden. Auf diesem Weg mehr Nachwuchskräfte als vor der Pandemie ausbilden zu können, freut mich besonders. Mit ihnen gestalten wir die Zukunft unseres Unternehmens.“

Die Ausbildung zum Verkäufer (m/w/d) oder die Aus- und Fortbildung zum geprüften Handelsfachwirt (m/w/d) stellen nach wie vor die mit Abstand beliebtesten Berufswege im Filialbereich dar.

21 Azubis beginnen ihre Ausbildung in sieben verschiedenen Ausbildungsberufen in der Europazentrale in Bönen. Dazu zählen zum Beispiel der Kaufmann für Büromanagement (m/w/d), der Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) oder auch der Immobilienkaufmann (m/w/d).

Noch bis Ende September 2021 können sich junge Erwachsene, die an einer Karriere im Einzelhandel interessiert sind, für offene Ausbildungsstellen im Vertrieb oder in der Europazentrale bewerben. Freie Ausbildungsstellen als Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d), als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d) oder als Personaldienstleistungskaufmann (m/w/d) gibt es noch in der Europazentrale in Bönen. Auf der Karriere-Webseite finden sich dazu alle wichtigen Informationen:

https://www.kik.de/unternehmen/karriere/schueler-ausbildungsinteressierte/

 

Über KiK Textilien und Non-Food GmbH:

KiK steht für „Kunde ist König“, das Leitmotiv des textilen Grundversorgers seit der Unternehmensgründung im Jahr 1994. Die KiK Textilien und Non-Food GmbH bietet Damen-, Herren-, Kinder- und Baby-Bekleidung in guter Qualität zum vergleichbar günstigsten Preis an. Das Sortiment umfasst neben Bekleidung auch Geschenkartikel, Spielwaren, Beauty-Produkte, Accessoires und Heimtextilien. Mit fast 30.000 Mitarbeitern und über 3.900 Filialen in Deutschland, Österreich, Tschechien, Slowenien, Ungarn, Slowakei, Kroatien, Polen, Niederlande, Italien, Rumänien und Bulgarien erwirtschaftet das Unternehmen einen Netto-Jahresumsatz von 2,1 Mrd. Euro. Im deutschen Textilhandel rangiert KiK unter den Top Ten und bietet seit 2013 seinen Kundinnen und Kunden die Möglichkeit der Onlinebestellung unter www.kik.de.

 

www.kik.de   www.facebook.com/kik.de   www.kik-blog.de    https://twitter.com/KiK_presse

 

Für weitere Informationen: kik@die-himmelsschreiber.com